Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Jedermann ist Projektionsfläche

60 Jahre ist es her, da erschütterte ein Aufstand die Herrschaft der Sowjetunion in Mitteleuropa zum ersten Mal. Zwischen dem 24. und 28. Oktober will das Collegium Hungaricum Berlin (CHB) in Zusammenarbeit mit dem international bekannten Medienkollektiv Sweatshoppe an zehn Orten, unter anderem an der Gedächtniskirche, am Hackeschen Markt und am Badehaus Szimpla mit Video-Painting an die Ereignisse, Helden und Opfer des ungarischen Aufstandes von 1956 erinnern.

Im Oktober 1956 schlossen sich Tausende Ungarn in der Hoffnung zusammen, der kommunistischen Diktatur ein End...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.