Pegida liebt den DJ

Umstrittener sächsischer Radiomacher von seinem Sender nach 19 Jahren gekündigt

  • Von Robert D. Meyer
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Fast 20 Jahre lang war DJ Happy Vibes vielen Radiohörern ein fester Begriff. Jeden Samstagabend lief seine mehrstündige Sendung »Maxi Mal« über den landesweiten Äther der Radioholding BCS Broadcast Sachsen, zu der bekannte Regionalsender wie Radio Leipzig, Radio Chemnitz und Radio Lausitz gehören. Doch seit der vergangenen Woche ist Schluss. Andreas Hofmann alias DJ Happy Vibes wurde die Zusammenarbeit gekündigt. Offiziel teilte der Sender mit, der Entscheidung seien längerfristige Überlegungen vorrausgegangen und letztlich liege der Grund für die Absetzung in rückläufigen Hörerzahlen.

Doch ganz so einfach scheint der Fall nicht zu sein: Wie unter anderem die »Dr...

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 637 Wörter (4266 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.