Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ganze zehn Bewerbungen

Landarzt in Sachsen-Anhalt? Auch an einem bezahltem Studium gibt es bislang kaum Interesse

  • Von Dörthe Hein, Magdeburg
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Sachsen-Anhalt finanziert derzeit vier künftigen Landärzten ein Studium an der Privatuniversität Witten/Herdecke. Je zwei Bewerberinnen hätten im Sommersemester 2016 und im Wintersemester 2016/17 ihr Studium aufgenommen, teilte die KV der dpa in Magdeburg mit. »Es handelt sich um zwei Bewerberinnen aus Sachsen-Anhalt, eine Bewerberin aus Schleswig-Holstein, die Sachsen-Anhalt aufgrund familiärer Bindung im Harz kannte, und eine Bewerberin aus Nordrhein-Westfalen.« Das Interesse an dem Angebot hält sich den Zahlen zufolge aber in Grenzen.

Bei der ersten Bewerbungsrunde für das Sommersemester 2016 waren zehn Bewerbungen bei der Kassenärz...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.