Werbung

USA: Zusammenstöße bei Protest gegen Ölpipeline

Chicago. Bei Protesten gegen eine umstrittene Pipeline durch ein Stammesgebiet der Sioux-Indianer im US-Bundesstaat North Dakota ist es zu heftigen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Nach den Auseinandersetzungen am Donnerstag wurden 117 Menschen festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Die Sicherheitskräfte setzten unter anderem Pfefferspray ein. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!