Lies und hör die Schreie

Eine Zerreißprobenseele - vor 100 Jahren wurde Peter Weiss geboren

  • Von Hans-Dieter Schütt
  • Lesedauer: ca. 6.5 Min.

Der Mensch ist gut. Und das Böse nur eine traurige Abspaltung? Leider existieren genügend Beweise fürs Gegenteil: dass Gewalt und Grausamkeit die wesentliche Bewegungsart der Gattung sind. Lies Peter Weiss und hör die Schreie. Wie viele Schlachten wurden in den Status des letzten Gefechts erhoben. Bereiteten aber nur den Boden für weitere letzte Gefechte. Diese Verhältnisse brechen? Ja. Und dann verhallen die Partei-Phrasen, und man wird stiller: Denn es sind meist die Verhältnisse, die den Menschen brechen. Lies Peter Weiss und hör die Schreie.

Ein Leben, das in Nowawes bei Potsdam begann und nur zufällig nicht nach Auschwitz, sondern nach Schweden führte. Die experimentellen Film-Anfänge in Stockholm. Die Demutsreise zum geliebten Hermann Hesse. »Aber ich konnte mich in der Helligkeit nicht halten.« Die glücklose Malerei. Dann der plötzliche literarische Erfolg. Die geistige Öffnung nach Westdeutschland - jedoch: Isolation als G...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.