Werbung

Forscher erwartet Steigen der Lebenserwartung

Frankfurt am Main. Die Lebenserwartung in Deutschland erreicht wissenschaftlichen Prognosen zufolge neue Höchststände. Die im Jahr 2016 geborenen Jungen haben im Durchschnitt eine Lebensspanne von 90,3 Jahren vor sich, für neu geborene Mädchen sind es sogar 93 Jahre, wie die »Frankfurter Allgemeine Zeitung« unter Berufung auf Berechnungen des Kölner Statistikprofessors Eckart Bomsdorf berichtete. Mindestens 80 Prozent der Neugeborenen dieses Jahres werden demnach alt genug, um das 22. Jahrhundert zu erleben. Jedes vierte neugeborene Mädchen dürfte das 100. Lebensjahr erreichen. AFP/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln