Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Würstchen im Halal-Test

Von Reinhard Renneberg , Hongkong, VR China

  • Von Reinhard Renneberg
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Würstchen sind auf Partys ein bequemes und beliebtes Essen. Doch wer weiß schon genau, was drin steckt? China wurde von mehreren Lebensmittelskandalen heimgesucht. Nachbarländer mit muslimischer Bevölkerung wie Malaysia achten streng darauf, dass Fleisch »halal« ist (»halal« bedeutet auf Arabisch »erlaubt« und »zulässig«). Schweinefleisch gehört auf keinen Fall dazu. Bei der Kontrolle wird da heutzutage auch Hightech eingesetzt. So berichtet Eaqub Ali von der Universität Kuala Lumpur im US-Fachblatt »Journal of Agricultural Food Chemistry« (Bd. 64, S. 6343) über DNA-Tests an 20 Würstchenproben von verschiedenen malaysischen Märkten. Sie setzten die gängige Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR) ein, um zunächst geringste Mengen extrahierter DNA zu vervielfältigen. Dann benutzten sie den »Riflip« (Restriktionsfragment-Längen-Polymorphismus - RFLP) meines englischen Fr...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.