Sieben Tage, sieben Nächte

Von den USA als einem Land, »where the president is never black, female or gay« (wo der Präsident niemals schwarz, weiblich oder homosexuell ist), sang der Engländer Morrissey 2004 und es war eine große Freude, dass er schnell Lügen gestraft wurde. Leider lässt nach Obama nun schon eine Präsidentin für unbestimmte Zeit auf sich warten. Statt dessen dieser Trump. Ja, sind die denn alle irre geworden, diesen rassistischen, frauen- und schwulenfeindlichen Schreihals zu wählen? Nein, gewiss nicht alle.

Schön gerechnet waren es nur 18 Prozent der 325 Millionen Einwohnerinnen und Einwohner der Vereinigten Staaten, die Trump wählten. Allerdings dürfen zumindest Minderjährige auch anderswo nicht wählen. Realistischer muss man von Usedomer Verhältnissen sprechen - von erschreckenden Mehrheiten, wie sie auch in Deutschland in manchen Gegenden mit ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 435 Wörter (2770 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.