Werbung

Open Mike am Wochenende

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

22 junge Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bewerben sich am Wochenende in Berlin um den Literaturpreis Open Mike. Jeder hat 15 Minuten Zeit, um Jury und Publikum im Heimathafen Neukölln von seinem Werk zu überzeugen. Zu gewinnen sind drei Preise mit zusammen 7500 Euro. Auch die »taz«-Publikumsjury vergibt einen Preis.

Bewerben konnten sich Autoren und Autorinnen bis 35 Jahre, die bisher noch kein Buch veröffentlicht haben. Die Jury wählte die 22 Teilnehmer aus rund 550 Einsendungen aus. Zum Auftakt gibt es einen Workshop, in dem drei frühere Gewinner ihr literarisches Debüt vorstellen.

Interessierte können die Lesungen live auf dem Open-Mike-Blog (openmikederblog.de), auf der Open-Mike-Facebookseite (facebook.com/openmikeberlin) sowie über den Kurznachrichtendienst Twitter (twitter.com/openmikederblog) mitverfolgen und kommentieren.

Der Open Mike ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Hauses für Poesie und der Crespo Foundation in Zusammenarbeit mit dem Heimathafen Neukölln und dem Allitera Verlag. Dieser gibt eine Anthologie der Wettbewerbstexte heraus.

Zu den Autorinnen und Autoren, die beim Open Mike ihre Karriere gestartet haben, zählen u.a. Karen Duve, Julia Franck, Terézia Mora, Tilman Rammstedt, Kathrin Röggla, Jochen Schmidt, Ulf Stolterfoht und Judith Zander. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Die Serie aus dem studentischem Kosmos.

Leben trotz Studium?!

Jetzt 14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt lesen und keine Folge verpassen.

Kostenlos bestellen!