Werbung

Blutvorrat in Thüringen ist knapp

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Erfurt. Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Thüringen beklagen einen ungewöhnlich knappen Blutvorrat im Herbst. »Wir sind seit Mai permanent bestrebt, Spender zu bekommen«, sagte der für Thüringen und Sachsen-Anhalt zuständige Regionalleiter Nico Feldmann am Samstag der dpa. Engpässe habe es wegen Hitze und Urlaubszeit normalerweise nur in den Sommermonaten gegeben. Ungewöhnlich sei, dass diese Entwicklung bis heute anhielte, erklärte Feldmann. »Das ist ein bundesweites Phänomen.« Aktuell fehlen 5000 Konserven. »Wir müssen deswegen nicht in Panik verfallen. Aber wenn etwas Schlimmeres vorfällt, könnte es dann eng werden.« Laut Statistik sind im Durchschnitt 80 Prozent der Bevölkerung im Laufe ihres Lebens auf eine Blutspende angewiesen. Bundesweit gehe aber nur jeder Vierte spenden. In Erfurt sind am Samstag erstmals etwa 500 Spender bei einer landesweiten Gala geehrt worden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!