Schnell, einfach, Müllberg

Kaffee zum Mitnehmen? Wohl eher zum Wegschmeißen! Die Krux mit den To-Go-Bechern

  • Von Samuela Nickel
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Im veganen Café »Brammibal›s Donuts« duftet es nach Nelken und Ingwer, es wird Englisch, Deutsch und Spanisch gesprochen, und an der Wand leuchtet ein Donut in gelb-pinken Neonröhren vor der unverputzten Backsteinwand. Eine Kundin nimmt schwarzen Tee zum Mitnehmen. Mit einem Becher in der Hand verlässt sie den Laden am Maybachufer - den Plastikdeckel lässt sie bewusst an der Theke, um Müll zu vermeiden. Sie hätte aber auch einen Pfandbecher für ihren Tee nutzen können: »Brammibal‹s Donuts« ist neuerdings Teil des Tauschsystems von »Just Swap It« (»Tausch es einfach«), dessen Testphase seit kurzem läuft. 16 Cafés in Neukölln und Kreuzberg beteiligen sich daran.

Schnell, einfach und für unterwegs: Coffee to go gehört zu einer Stadt wie Berlin. Die Becher allerdings sorgen für Probleme: Die Lebensdauer eines Einwegbechers ist kurz, das Abfallvolumen des Heißgetränkekonsums groß. Achtlos weggeworfene Becher vermüllen Straßen, Parks un...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 688 Wörter (4538 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.