Werbung

Neue Abitur-Regeln für Sachsen-Anhalt

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Magdeburg. Sachsen-Anhalt hat neue Regeln für das Abitur in Kraft gesetzt. Sie sollten dazu beitragen, dass das Abitur bundesweit besser vergleichbar wird, teilte das Bildungsministerium am Montag in Magdeburg mit. »Wir beteiligen uns nicht an einem Wettlauf um das billigste«, hieß es zugleich. Die Schüler können künftig vier schriftliche Prüfungsfächer aus Deutsch, Mathematik, einer Fremdsprache, einer Naturwissenschaft und Geschichte wählen. Bislang gab es die Wahlmöglichkeit nicht. Zudem wird es nun möglich, acht Halbjahresergebnisse der Kurse aus Klasse 11 und 12 bei der Berechnung der Abiturnote außen vor zu lassen. Außerdem können künftig die Protokolle der mündlichen Prüfungen eingesehen werden, bislang galt das nur für schriftliche Prüfungsarbeiten. In Sachsen-Anhalt machen mit rund 30 Prozent der jährlichen Schulabgänger vergleichsweise wenige junge Menschen Abitur. Der Abi-Schnitt lag zuletzt bei 2,38. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Verschenken Sie das »nd«

Klare Worte, Kritische Debatten und mutiger Journalismus von Links: Das »nd« wird Sie bewegen.

Jetzt verschenken oder sich selbst beschenken