Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Unbeherrscht

PERSONALIE

Hypnose soll zur Ruhe und Entspannung beitragen. Der Hypnoanalytiker Stefan Räpple verspricht seinen Kunden, dass sie durch diese Praxis Essprobleme überwinden oder mit dem Rauchen aufhören können. Doch an Selbstbeherrschung scheint es dem 35-Jährigen selbst zu mangeln. Im März wurde er für die AfD in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt. Dort hat Räpple vor kurzem Mitglieder anderer Fraktionen während einer Debatte zum Thema Islamismus in einem Zwischenruf als »Volksverräter« bezeichnet. Damit handelte sich Räpple nicht nur einen Ordnungsruf der Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) ein. Auch seine Fraktion beschäftigte sich mit dem Fall. Am Dienstagnachmittag hieß es, es sollten Maßnahmen gegen den Abgeordneten eingeleitet werden. Details waren zunächst unklar. Dass Räpple das Vokabular der Nazis benutzt hatte, war wohl nicht der Hauptkritikpunkt der AfD. In einer Stellungnahme soll der Abgeordnete Stefan Herre erklärt haben, er habe seinen Fraktionskollegen Räpple nach dessen Zwischenruf zur Rede gestellt und sei daraufhin von ihm körperlich attackiert worden. Der Beschuldigte hat dieser Darstellung widersprochen.

Der Fall zeigt, wie zerstritten die gerade erst wiedervereinigte AfD-Fraktion noch immer ist. Zur zwischenzeitlichen Spaltung hatte im Sommer der Streit um den Ausschluss von Wolfgang Gedeon geführt, weil dieser den Holocaust verharmlost und antisemitische Verschwörungstheorien verbreitet hatte. Räpple zählte zu Gedeons Unterstützern. Der Badener vertritt ähnliche Ansichten. Bei einer Veranstaltung in Bayern notierte ein Journalist der »Frankfurter Rundschau« kürzlich den Satz Räpples, dass es heute nicht mal mehr möglich sei zu fragen, »ob sechs Millionen Juden in den KZ umgekommen sind oder ob es nicht vielleicht doch nur viereinhalb Millionen waren«. Räpples Gesinnung war in der AfD bekannt, gehandelt wurde jedoch lange nicht. Der Verzicht auf einen Politiker, der rechtsradikale Wähler anspricht und zugleich über hypnotische Fähigkeiten verfügt, fällt offensichtlich schwer.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln