Werbung

Saar-LINKE legt um drei Prozent in Wählergunst zu

Saarbrücken. Gut vier Monate vor der Landtagswahl am 26. März 2017 im Saarland haben CDU und LINKE laut einer Umfrage in der Gunst der Wähler zugelegt. Wäre am Sonntag Wahl, käme die Partei von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer auf 37 Prozent und läge elf Prozentpunkte vor der SPD, ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa. Das ist ein Plus von drei Prozentpunkten im Vergleich zu einer Umfrage vom Mai. Die SPD büßte drei Prozentpunkte ein und kam auf 26 Prozent. Die LINKEhat der Umfrage zufolge ebenfalls Plus gemacht: Sie könne mit 15 Prozent rechnen, drei Prozentpunkte mehr als im Mai erfragt. Die AfD würde demnach von elf auf neun Prozent sinken, die Grünen von sieben auf sechs Prozent. Die FDP würde mit drei Prozent die Rückkehr in den Landtag verpassen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!