Venezuela: Prozess gegen Maduro verboten

Caracas. Der Oberste Gerichtshof in Venezuela hat den vom Parlament eingeleiteten politischen Prozess gegen Präsident Nicolás Maduro für nichtig erklärt. Laut einem am Dienstag (Ortszeit) veröffentlichten Urteil ist es den Abgeordneten untersagt, das Ende Oktober eröffnete Verfahren gegen den sozialistischen Staatschef fortzusetzen, berichtete die Zeitung »El Nacional«. Die bürgerliche Mehrheit im Parlament hatte Maduro Verfassungsbruch und eine Verschärfung der wirtschaftlichen Krise vorgeworfen. Sie will mit einer Volksabstimmung die Absetzung des Präsidenten durchsetzen. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung