Werbung

Vier Tote in Kabul bei Selbstmordanschlag

Kabul. Bei einem Selbstmordanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Mittwoch mindestens vier Menschen getötet worden. Es gebe außerdem elf Verletzte, sagte der Sprecher des afghanischen Innenministeriums, Sedik Sedikki. Der Selbstmordattentäter sei zu Fuß unterwegs gewesen und habe sich vor einem Fahrzeug afghanischer Sicherheitskräfte in der Nähe des Verteidigungsministeriums im Zentrum Kabuls gesprengt. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!