Entwicklungsplan soll Tagebaue ausschließen

Cottbus. Ein Bündnis aus Umweltschützern, Bürgern und Verbänden fordert, im Landesentwicklungsplan Berlin-Brandenburg neue Braunkohletagebaue verbindlich auszuschließen. Das geht aus einem Offenen Brief hervor, der am Mittwoch verbreitet wurde. Derzeit läuft ein Beteiligungsverfahren zur Novellierung des Landesentwicklungsplans. Bis zum 15. Dezember können Kommunen, Verbände und Bürger Stellungnahmen zum Entwurf abgeben. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung