Der Teufel trägt Hosenanzug

Nach dem Parteiausschluss ihres Vaters ist FN-Chefin Le Pen auf dem Gipfel ihrer Macht

  • Von Uwe Sattler
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Als das Gericht in Nanterre am Donnerstag das Urteil in der Causa ihres Vaters sprach, ließ sich Marine Le Pen den Triumph nicht anmerken. Jean-Marie Le Pen darf nicht länger Mitglied der von ihm gegründeten rechtsextremen Front National (FN) sein, befand die Jury zur Klage des Alt-Rechten. Die jetzige Parteichefin, seine Tochter Marine, hatte den Ausschluss des Ehrenvorsitzenden durch das Exekutivbüro der Partei im Sommer vergangenen Jahres betrieben. Zuvor hatte dieser abermals die Gaskammern der Nazis verharmlost.

Mit dem Richterspruch dürfte die 48-jährige Marine Le Pen im Zenit ihrer Macht in der FN angekommen sein. Allerdings ging es bei Le Pen versus Le Pen keineswegs, wie auch in Frankreich mitunter behauptet, um einen Familienzwist. Vielmehr stand die strategische Ausrichtung der Front National im Mittelpunkt des Konflikts: weiter auf dem Weg des plumpen Neofaschismus mit Rassismus und Leugnung des Holocaust oder hin zu g...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 762 Wörter (5090 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.