Werbung

Stromversorger erhöhen die Preise

Berlin. Für Millionen Haushalte in Deutschland steigen zum Jahreswechsel die Strompreise. 137 Versorger haben nach Angaben des Vergleichsportals Toptarif Preiserhöhungen angekündigt. Durchschnittlich steigen die Tarife um 3,5 Prozent, örtlich sogar um bis zu über 15 Prozent. Für eine Familie mit einem Verbrauch von 4000 Kilowattstunden bedeute dies Mehrkosten von 189 Euro im Jahr. Grund sind laut Toptarif höhere Umlagen und Netzkosten. Die Stromanbieter müssen bis zum 20. November bekanntgeben, ob sie zum Jahreswechsel ihre Preise ändern. Die Kunden haben dann ein Sonderkündigungsrecht. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!