Die Kanzlerin balanciert zwischen den Stühlen

Angela Merkel macht es noch einmal und kandidiert erneut für das Amt der Regierungschefin

  • Von Uwe Kalbe
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Langweilig findet Jürgen Trittin die erneute Kandidatur Angela Merkels. Langweilig, weil Merkel für eine Zementierung der Verhältnisse sorgt. Die Zementierung der Großen Koalition nämlich, ein Eimer Mörtel wurde bereits mit dem gemeinsamen Vorschlag - Frank-Walter Steinmeier als Wunschpräsident - angerührt. Das Problem sei, so Trittin, dass man mit Merkel zugleich CSU-Chef Horst Seehofer bekomme und Generalsekretär Andreas Scheuer. Das sei wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde.

Auch Jürgen Trittin, der grünlinke Stratege, billigt der Kanzlerin in diesem Vergleich die Rolle von Dr. Jekyll zu, die Rolle der Guten also. Angela Merkel hat dem Amtsverständnis im Kanzleramt einige bis dahin ungekannte Attribute hinzugefügt, die man als ausgleichend, defensiv, kommunikativ bezeichnen könnte, mancher würde diese Attribute eventuell als »weiblich« charakterisieren.

In der Sache ist Merkel Machtpolitikerin wie all ihre Vorgänger. Und ihre Liaiso...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 767 Wörter (5202 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.