Autofahrer übersieht Linienbus

Oderberg. Beim Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem Auto in Oderberg (Barnim) sind der Autofahrer, die Busfahrerin und zwei Fahrgäste schwer verletzt worden. Der Autofahrer habe am Dienstag beim Abbiegen auf die B 158 den Bus übersehen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde das Auto gegen zwei Strommasten geschleudert. Der Sachschaden wird auf 40 000 Euro taxiert. Die Straße war für Rettung und Bergung knapp zwei Stunden voll gesperrt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung