Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die Grünen hoffen auf zwei Abgeordnete

Neben vielen Zugezogenen bewirbt sich ein Hiesiger - und Annalena Baerbock wird wohl wieder Spitzenkandidatin

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Mit 1038 Mitgliedern in Brandenburg verzeichnen die Grünen einen neuen Rekord. Allein 40 Neuzugänge in den vergangenen drei Monaten erklärt sich Sprecherin Annette Weiß mit einer Werbekampagne. Wer bis zum 1. November in die Partei eintrat, dürfe bei der Urwahl Anfang 2017 mitentscheiden, wen die Grünen zum Spitzenduo für die Bundestagswahl 2017 machen. Zu den Anwärtern gehört der Bundesvorsitzende Cem Özdemir.

Derweil ist schon ziemlich klar, wen der Landesverband Brandenburg zur Spitzenkandidatin macht. Zwar entscheidet sich das erst am Sonnabend bei einem Parteitag im Potsdamer Tagungshaus »Blauart«. Doch bislang gibt es für Platz eins auf der Landesliste nur eine Bewerberin: die Bundestagsabgeordnete Annalena Baerbock, die weitere vier Jahre im Parlament verbringen möchte. Eine Abgeordnete hatte der Landesverband zuletzt immer im Bundestag. Auf einen zweiten Abgeordneten hoffen die Parteifreunde schon lange vergeblich. Auch 2013, wo...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.