Google eröffnet Campus für Start-ups

Der Internetkonzern Google will Unternehmensgründer mit einem Start-up-Campus in Berlin unterstützen. Im früheren Umspannwerk Kreuzberg sollen von Ende 2017 an Gründer bei Themen wie Produktmanagement oder -design weitergebildet werden, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Es wird die siebte derartige Google-Einrichtung weltweit sein. »Google hat als Start-up in einer Garage angefangen - die Unterstützung von Start-ups liegt uns daher sehr am Herzen«, hieß es. Der US-Konzern unterstützt außerdem für weitere drei Jahre den Gründercampus Factory Berlin in Mitte. dpa/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:
  • ndPodcast
    Berliner*innen werden laut gegen Verdrängung / Außerdem: Brandanschlag gegen Hausprojekt / Tramlinie durch den Görli / Berliner Vermüllung
    • Länge: 00:16:57 Stunden

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung