Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Postleitzahl entscheidet

Barmer-Report: Ob im Heim oder zuhause gepflegt wird, hängt vom Wohnort ab

  • Von Ulrike Henning
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Nicht nur vom konkreten Bedarf hängt es ab, wie ein Mensch in Deutschland gepflegt wird. Andere Einflussfaktoren spielen eine große Rolle: etwa, wie viele Pflegeheime vor Ort existieren. Damit befasste sich der neue Pflegereport der Krankenkasse Barmer GEK, der am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde.

Je mehr Pflegeheime oder Pflegedienste es in einer Region gibt, desto mehr Betroffene werden von ihnen betreut. Im Umkehrschluss heißt dies: »Die Menschen bekommen offenbar nicht immer die Pflege, die sie brauchen, sondern nur die, die vor Ort verfügbar ist«, so Christoph Straub vom Barmer-GEK-Vorstand. Deutlich wird das bei Gegenüberstellung regionaler Unterschiede. Ausreißer bei den Heimen ist Schleswig-Holstein, sie spielen hier eine größere Rolle als sonst in der Bundesrepublik. Knapp über 40 Prozent der Pflegebedürftigen werden in dem nördlichsten Bundesland stationär gepflegt. Pro 100 Betroffene stehen fast 50 Plätze in Heime...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.