Werbung

Erlanger Bergkirchweih bald Großbaustelle?

Erlangen. Das idyllische Gelände der Erlanger Bergkirchweih wird möglicherweise bald aufwendig umgestaltet: Der Stadtrat gab in seiner Sitzung am Donnerstag einstimmig grünes Licht für die Erstellung eines Sanierungskonzepts, wie ein Sprecher berichtete. Straßenführung, Wege, Treppenanlagen, Mauern, Zäune, Geländer, Gebäude, die Bierkellerbereiche sowie Toilettenanlagen sollen neu geplant werden. Bei einer Untersuchung von alten Stieleichen, Sommerlinden und anderen Bäumen sei ein Gutachter zu dem Ergebnis gekommen, dass 118 der 349 vorhandenen Bäume aus Sicherheitsgründen gefällt werden müssten, hieß es. Als Ersatz sind Neupflanzungen geplant, für die aber auch erst ein neuer Platz geschaffen werden müsse. Zur Bergkirchweih kommen jedes Frühjahr rund eine Million Besucher - es ist eines der größten Volksfeste in Bayern. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln