Werbung

Kunstwerk in Flammen

Mohammed-Zeichner

Eine große Holzinstallation des schwedischen Künstlers Lars Vilks in Südschweden ist am Donnerstagabend teilweise niedergebrannt. Die Polizei vermutet Brandstiftung. Lars Vilks ist durch seine Karikaturen des Propheten Mohammed bekannt geworden und wird häufig bedroht. 2015 war er das Ziel eines Attentats in einem Kulturcafé in Kopenhagen. Das Kunstwerk mit dem Namen »Nimis« besteht aus mehreren Holztürmen, Gängen und Brücken. Es wurde 1980 im Naturreservat Kullaberg in Höganäs im südschwedischen Schonen errichtet. Ein Viertel der Skulptur soll bei dem Brand zerstört worden sein. dpa

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln