Experimentell

In der Förderkategorie Experimentalfilm unterstützt das Medienboard in diesem Jahr acht außergewöhnliche Filmprojekte herausragender Berliner KünstlerInnen mit insgesamt 180 000 Euro. Die höchste Fördersumme erhält »Gateways« (60 000 Euro) vom brasilianischen Filmemacher Karim Aïnouz. Ein Projekt, das Berlin von einer speziellen Seite zeigt. Außerdem wird »Almost an Island« (Studio Haegue Yang), ein Hybrid-Projekt der südkoreanischen Künstlerin Haegue Yang und des Visual Artist Eric Baudelaire mit 30 000 Euro gefördert. nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln