28.11.2016

Ermittlungen nach Feuer in Straubinger Rathaus

Straubing. Nach dem verheerenden Feuer im historischen Rathaus in Straubing ermittelt weiter die Kriminalpolizei. »Es können noch keine belastbaren Aussagen gemacht werden zur Brandursache oder zur Schadenshöhe«, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag in der niederbayerischen Stadt. Ein Feuer hatte am Freitag große Teile des Rathauses zerstört. Die Flammen im historischen Bereich des Gebäudes schossen nach Polizeiangaben bis zu 15 Meter hoch aus dem Dachstuhl des mehr als 600 Jahre alten Hauses. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand mit zahlreichen Einsatzkräften. Verletzte gab es nicht. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken