Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Entspannung für Kapitalisten

Freitags Wochentipp: »Phoenix-See« auf WDR

  • Von Jan Freitag
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die USA haben nicht erst seit Donald Trumps Wahlsieg den Hang, amerikanische Leistungen per se als weltmeisterlich zu deklarieren. Angesichts ihrer Überlegenheit nennen sich die national Besten von Football bis Eishockey allerdings auch nicht zu Unrecht »Word Champions«. Das sollte im Hinterkopf behalten, wer gerade ausrastet vor Stolz über drei »International Emmy Awards« für deutsche Produktionen. Schließlich gibt es parallel die »Primetime Emmys«, bei denen stets englischsprachige Formate siegen, dieses Jahr: »American Crime Story«, die Politcomedy »Veep« und (natürlich) »Game of Thrones«. Dennoch ist es aller Ehren wert, dass mit Matthias Bittners Geheimdienstdoku »Krieg der Lügen«, Christiane Paul als Richterin in »Unterm Radar« und (natürlich) »Deutschland 83« ein Drittel der Trophäen an deutsche Produktionen gingen und dazu: an solche des Regelprogramms. Kann man schon ein bisschen stolz drauf sein. Ganz kurz. Und dann wieder zu...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.