Grünen-Fraktionsvize von Notz für schärfere Waffenkontrollen

Justizminister Maas warnt vor zunehmender Gewaltbereitschaft sogenannter Reichsbürger in Deutschland

Berlin. Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz hat sich für strengere Vorgaben beim Kauf legaler Waffen ausgesprochen. »Das Hochrüsten der Zivilbevölkerung führt zu einer größeren Gefahr für die Zivilbevölkerung, auch für die Sicherheitsbehörden. Deswegen brauchen wir schärfere Kontrollen und klare Regelungen«, sagte von Notz am Montag im ARD-»Morgenmagazin«. Strengere Regeln für Gas-Pistolen sowie Höchstmengenabgaben von chemischen Stoffen seien ebenfalls eine Option.

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hatte am Sonntag vor einer zunehmenden Gewaltbereitschaft sogenannter Reichsbürger in Deutschland gewarnt. Denkbar sei eine Regelanfrage beim Verfassungsschutz, bevor ein Waffenschein erteilt werde, sagte der SPD-Politiker in der ARD. Mittlerweile sei das Aggressionspotenzial der »Reichsbürger« deutlich gestiegen.

Der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) will auch auf der anstehenden Inn...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: