29.11.2016

Zahl der Insolvenzen weiter rückläufig

Neuss. Die Zahl der Insolvenzen in Deutschland ist das sechste Jahr in Folge rückläufig. Mit 123 800 Insolvenzfällen seien drei Prozent weniger registriert worden als 2015, teilte die Auskunftei Creditreform am Montag in Neuss mit. Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen sank um nur noch 2,5 Prozent, Unternehmensinsolvenzen verringerten sich um 6,4 Prozent. Der Schaden für die Gläubiger stieg mit 27,5 Milliarden Euro allerdings um mehr als 40 Prozent deutlich an. AFP/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken