Umbau mit Verzögerungen und Pannen

Amtsgericht im thüringischen Mühlhausen nach vier Jahren modernisiert

Richter Rüdiger Richel vor dem neuen Saal 1

Mühlhausen. Nach vierjähriger, von Verzögerungen und Pannen begleiteter Umbauzeit ist das Amtsgericht Mühlhausen wieder betriebsbereit. Am Dienstag soll der 10,6 Millionen Euro teure Umbau eröffnet werden. »Damit verbessern sich die Arbeitsbedingungen für mehr als 80 Richter und Justizbedienstete deutlich«, sagte Gerichtsdirektor Ralf Wilms. Die Arbeiten sind deutlich später fertig geworden als geplant. Die Eröffnung musste drei Mal verschoben werden. Auch die Baukosten fallen erheblich höher aus als geplant: Ursprü...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: