Einer fehlt noch

Helensburgh. Nach der Rückkehr eines gestohlenen Affenbabys ist auch dessen große Schwester wieder im Zoo von Helensburgh in Australien. Das zehn Monate alte Jungtier Sofia sei hungrig zu Hause angekommen und am Montagmorgen mit ihrer Familie vereint worden, teilte der Wildpark Symbio auf Facebook mit. Der zehn Jahre alte Vater der beiden werde weiter vermisst.

Diebe hatten die drei Zwergseidenäffchen in der Nacht zum Samstag aus dem Zoo in der Stadt Helensburgh im Bundesstaat New South Wales gestohlen. Das vier Wochen alte, noch namenlose Affenbaby war bereits am Sonntagnachmittag in einem Auto südwestlich von Sydney gefunden worden. Die Polizei hatte zwei Brüder im Alter von 26 und 23 Jahren als Tatverdächtige festgenommen. Das andere Tier wurde wenig später in der Nähe in einem Haus gefunden. Die beiden Verdächtigen räumten am Montag vor einem Gericht ein, mit den gestohlenen Tieren gehandelt zu haben.

Wer für den Diebstahl verantwortlich war, blieb zunächst unklar. Der Zoo hatte die Bevölkerung per Facebook um Mithilfe bei der Suche nach den Affen gebeten. dpa/nd

Foto: dpa/Symbio Wildlife Park/Mick Maric

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken