Werbung

Israel bombardiert syrische Golanhöhen

Tel Aviv. Israels Luftwaffe hat in der Nacht zum Montag ein Gebäude auf den syrischen Golanhöhen bombardiert. Es handele sich um eine ehemalige UN-Einrichtung, die von Verbündeten des Terrorwerks Islamischer Staat (IS) als Einsatzzentrale genutzt werde, teilte das Militär mit. Kämpfer der mit dem IS verbündeten Gruppe Schuhada al-Jarmuk hätten am Sonntag von dort aus eine Patrouille der israelischen Armee beschossen. Bei dem Gefecht waren nach Angaben Israels vier IS-Verbündete getötet worden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Eintritt frei.

Wir feiern ndLive!

Bands, Politik, Literatur und Spaß für Kinder.

Das Programm

ndLive 2018
ndLive 2018