Peter Kollewe 30.11.2016 / nd-Ratgeber

Barbarazweige im ersten Frost

Die Gartenkolumne

Barbarazweige

Der Gründünger - wir säen immer Gelbsenf und Lupinen - sieht nun wintermäßig traurig aus. Aber er hat seinen Zweck erfüllt und kann untergegraben werden. Über den Winter hin wird alles mineralisiert. Ob wir das jedoch noch in diesem Jahr tun ...

Der Boden ist relativ locker. Hier standen Kartoffeln und die haben eh für eine lockere Bodenstruktur gesorgt. Im Frühjahr soll ja auch noch etwas getan werden. Und: Je später die organische Masse unter die Erde kommt, desto besser. So kommt es erst im nächsten Jahr zur Mineralisierung, wenn nämlich das erste Saatgut die gelösten Nährstoffe brauch.

Auch wenn der Herbst 2016 kühl und feucht war - alles das hatte auch sein Gutes...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: