30.11.2016

Verbraucherpreise in Sachsen steigen

Kamenz. Die Verbraucherpreise in Sachsen sind kurz vor Weihnachten leicht gestiegen. Wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte, lag die Teuerungsrate im November bei 0,8 Prozent - der zweithöchste Wert in diesem Jahr. Den Angaben zufolge müssen Verbraucher für Nahrungsmittel 1,3 Prozent mehr bezahlen, für Bekleidung 2,3 Prozent und für Audio-, Foto und Informationsgeräte 2,4 Prozent. Bei der Vorbereitung auf die Weihnachtsbäckerei lässt sich bei Mehl (-5,4) und Mandeln (-2,5) Geld sparen, dafür müssen Hobbybäcker für Butter 30,4 Prozent mehr zahlen. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken