Werbung

Alles muss raus

Achenbach-Fundus

Restposten aus dem Kunstfundus des verurteilten Kunstberaters Helge Achenbach werden in einer Online-Auktion versteigert. Am Donnerstag kämen in einer live im Internet übertragenen Auktion die sogenannten »Achenbach Art Editionen« unter den Hammer, teilte eine Sprecherin des Berliner Online-Auktionshauses Auctionata am Dienstag mit. Versteigert werden größtenteils von Achenbach aufgelegte Editionen unter anderem von Georg Baselitz, Imi Knoebel, A.R. Penck, Heinz Mack und Antoní Tàpies. Sie seien von den Künstlern signiert, nummeriert und datiert worden, hieß es. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!