Martin Kröger 30.11.2016 /

Spitzenkandidat Nummer zwei

Personalie: Michael Grunst will Bürgermeister von Lichtenberg werden

Michael Grunst will Bürgermeister von Lichtenberg werden

Die vergangenen zwei Wochen waren für Michael Grunst ein einziges »Wechselbad der Gefühle«. So beschreibt es der 46-jährige Bezirksbürgermeisterkandidat der LINKEN für Lichtenberg aus seiner Sicht. Beobachter und Parteikreise sahen in dem »Wechselbad« eher einen Machtkampf, der in seiner Dramatik durchaus an US-amerikanische Polit-Fernsehserien wie »House of Cards« heranreichte.

Höhepunkt des Plots: Die von der Linkspartei ins Rennen um das Bezirksbürgermeisteramt geschickte Evrim Sommer fällt zwei Mal bei der Wahl in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) durch. Und das,...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: