Gefährdeter Kulturbetrieb

Dresdner Kulturpalast

Die Wiedereröffnung des seit 1969 als DDR-Vorzeigebau geltenden Dresdner Kulturpalastes (28. April 2017) ist nach der umfangreichen Sanierung gefährdet. Grund dafür seien aktuelle Kürzungen der rot-grün-roten Stadtratsmehrheit, die nebenbei auch den Betrieb des beliebten Konzerthauses infrage stell...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: