Sachsen und Bayern verbünden sich

Allianz beider Länder gegen Wohnungseinbrüche

Dresden. Sachsen und Bayern arbeiten bei der Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen enger zusammen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am Dienstag am Rande der Innenministerkonferenz von Bund und Ländern in Saarbrücken vom sächsischen Innenminister Markus Ulbig (CDU) und seinem bayerischen Amtskollegen Joachim Herrmann (CSU) unterzeichnet.

Die »Allianz gegen Wohnungseinbrecher« will vor allem internationale Einbrecherbanden stärker in Visier nehmen, wie beide Ressortchefs sagten. Vereinbart wurden ein intensiverer Informationsaustausch, gemeinsame Fahndungs- und Kontrollaktionen sowie Präventionsmaßnahmen.

Bayern hat bereits Kooperationsvereinbar...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: