01.12.2016

Hongkong: Kein Mandat für China-Kritiker

Hongkong. Zwei chinakritische Parlamentsabgeordnete sind in Hongkong mit einer Berufungsklage gegen den Entzug ihrer Mandate gescheitert. Das Gericht bestätigte am Mittwoch das Urteil aus unterer Instanz, wonach sich die im September ins Hongkonger Parlament gewählten Politiker Baggio Leung und Yau Wai Ching durch die mutwillige Abänderung ihres Amtseids für die Einnahme ihrer Mandate disqualifiziert hätten. Der Fall wühlt seit Wochen die Politik in Hongkong auf. AFP/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken