02.12.2016

Leipzigs Universität hat 7401 Erstsemester

Leipzig. Die Universität Leipzig erfreut sich großer Beliebtheit: Im Wintersemester sind 7401 junge Leute in ihr Studium gestartet. Das teilte die Hochschule nach Abschluss des Immatrikulationsverfahrens am Donnerstag mit. »Damit hält der Trend der vergangenen Jahre an: Unsere Universität ist bei jungen Menschen aus Deutschland und dem Ausland sehr beliebt«, sagte der Prorektor für Bildung und Internationales, Thomas Hofsäss. Nach Angaben der Uni kommen 2329 Erstsemester aus dem Westen Deutschlands, 787 aus dem Ausland, vor allem aus China, Vietnam, Russland und den USA. Die meisten Bewerbungen verzeichnete erneut das Fach Psychologie. Die meisten Studienanfänger starteten in der Rechtswissenschaft, gefolgt vom Lehramt an Gymnasien und Medizin. Derzeit liegt die Gesamtzahl der Studierenden der Leipziger Uni bei rund 29 500 in 157 Studiengängen. Davon kommen mehr als 3300 aus dem Ausland. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken