02.12.2016

Merkel und Minister vom VW-Ausschuss geladen

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) soll im Bundestagsuntersuchungsausschuss zur Abgas-Affäre aussagen. Als Termin für die Vernehmung der Kanzlerin als Zeugin sei der 8. März vorgesehen, teilte der stellvertretende Ausschussvorsitzenden Oliver Krischer (Grüne) am Donnerstag mit. Auch mehrere aktuelle und ehemalige Minister stehen auf der Zeugenliste des Ausschusses. Auch der niedersächsische Ministerpräsident Weil (SPD) steht auf der Zeugenliste. Der Vize-Ausschussvorsitzende Krischer sagte, es verdichteten sich Hinweise, »dass das Kanzleramt und Bundeskanzlerin Merkel mit dem Thema Stickoxide schon weit früher beschäftigt waren als 2015«, als der VW-Skandal bekannt wurde. AFP/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken