Zwei tote Wölfe in Südbrandenburg entdeckt

Crinitz. In Südbrandenburg sind zwei tote Wölfe entdeckt worden. Bei dem einen Fund bei Crinitz (Elbe-Elster) handelt es sich um einen Verkehrsunfall. Die Todesursache des anderen Tieres, dessen Kadaver bei Sergen (Spree-Neiße) gefunden wurde, ist noch unklar, teilte das Landesamt für Umwelt am Donnerstag in Potsdam mit. Ein Jagdpächter war am Dienstag auf diese Tierleiche auf einem abgeernteten Acker gestoßen. Das männliche Tier wird im Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung in Berlin untersucht. Der Todeszeitpunkt liege nach Gutachtereinschätzung einige Tage zurück. Bereits am Montag war auf einer Straße bei Crinitz ein männlicher Wolf bei einem Verkehrsunfall getötet worden. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken