02.12.2016

Fußgängerin durch Straßenbahn verletzt

Potsdam. Eine 29-Jährige Fußgängerin ist am Donnerstagmorgen in Potsdam von einer Straßenbahn erfasst worden und hat dabei schwere Beinverletzungen erlitten. Die Frau sei so unvermittelt am Platz der Einheit auf die Gleise getreten, dass der Tramfahrer nicht rechtzeitig bremsen konnte, teilte die Polizei mit. Sie wurde im Frontbereich der Straßenbahn eingeklemmt und dabei schwer verletzt. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 51-jährige Fahrer erlitt einen Schock, der Straßenbahnverkehr auf der Linie wurde für eine halbe Stunde unterbrochen. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken