Werbung

Neuseelands Premier John Key tritt zurück

Wellington. Der neuseeländische Regierungschef John Key hat nach acht Jahren im Amt überraschend seinen Rücktritt erklärt. »Das ist die schwerste Entscheidung, die ich jemals getroffen habe, und ich weiß nicht, was ich als nächstes tun werde«, sagte Key am Montag. Er habe nicht wie viele andere Politiker in ähnlichen Positionen den richtigen Zeitpunkt zum Rückzug verpassen wollen. Zudem wolle er mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Der 55-jährige konservative Politiker und Ex-Banker steht seit 2008 an der Spitze der neuseeländischen Regierung. Seine National-Partei, deren Vorsitzender Key seit zehn Jahren ist, muss nun in der kommenden Woche einen Nachfolger bestimmen. Als Favorit gilt der stellvertretende Regierungschef Bill English. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!