Werbung

Im Vormarsch

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Seit im Jahr 2000 erstmals wieder ein aus Polen zugewandertes Wolfspaar in der Lausitz Welpen aufzog, breitet sich die streng geschützte Art in Deutschland stetig aus. Aktuell leben Expertenangaben zufolge in sechs Bundesländern 46 Rudel mit Jungtieren, 15 Paare ohne Nachwuchs und vier Einzeltiere. In den Jahren 2014/15 waren es noch 31 Rudel, davon zehn in Sachsen, neun in Brandenburg, je fünf in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen sowie zwei in Mecklenburg-Vorpommern. In Thüringen war ein Einzeltier ansässig. In ganz Europa leben schätzungsweise 12 000 Wölfe in zehn, teils voneinander isolierten Populationen. Die Wölfe in Deutschland zählen zusammen mit denen in Polen zur »Mitteleuropäischen Flachlandpopulation«. Die Tierart genießt nach EU-Recht den höchsten Schutzstatus. Ziel ist die »Wiederherstellung eines günstigen Erhaltungszustandes«. Ob dieser möglicherweise schon erreicht ist, wollen die Umweltminister der Länder von der Bundesregierung jetzt prüfen lassen; einen entsprechenden Beschluss fassten sie in der vergangenen Woche. hla

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!