Aufstand in Disneyland

In der HBO-Serie Westworld erlangen Roboter langsam Bewusstsein

  • Von Sebastian Bähr
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Moral spielt im futuristischen Vergnügungspark Westworld keine Rolle. Wer sich die absurd hohen Eintrittgelder leisten kann, erhält Zugang zu einem abgeschirmten Komplex, in dem es keine Gesetze und kaum Konsequenzen für das eigene Handeln gibt. In künstlichen, dem Wilden Westen nachempfundenen Dörfern und Landschaften können sich die Gäste austoben und gleichzeitig die dunkelsten Aspekte ihrer Persönlichkeit erforschen. So hat man die Möglichkeit, sich auf Schatzsuche zu begeben, das Bordell zu besuchen oder dem Sheriff zu helfen. Einen Kick verspricht das aber eher selten. Die meisten bevorzugen es, zu morden, zu vergewaltigen oder gleich ganze Massaker zu verüben. Alles, was in Westworld passiert, bleibt auch dort. Selbsterkenntnis ist das Angebot.

Die Leittragenden dieser regelmäßigen menschlichen Abgründe und gleichzeitig auch Bewohner der künstlichen Welt sind lebensechte Androiden. Tag für Tag werden sie erschossen, zerstüc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 543 Wörter (3659 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.