Hotelkette unterstützt jetzt manch guten Zweck

Das Ahorn Seehotel Templin hat die sonst zum Jahreswechsel üblichen Aufmerksamkeiten für Kunden gestrichen

  • Von Uwe Werner
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

»2016 wird zu einem der erfolgreichsten Geschäftsjahre für uns. Bei einer durchschnittlichen Bettenauslastung von 64 Prozent erwarten wir bis zum Jahresende 190 000 Gästeübernachtungen.« Yvonne Schnell, die Direktorin des Ahorn Seehotels Templin (Uckermark), ist sichtlich stolz auf das Erreichte. Man wolle den eigenen wirtschaftlichen Erfolg aber auch nutzen, um an jene zu denken, denen es nicht so gut geht, sagt sie.

Am Donnerstag übergab Schnell einen Spendenscheck über 5000 Euro an den Förderverein »Hilfe gegen soziale Not Templin«. Dessen Vorsitzende Susanne Fürstenau bekannte: »Mit solchen Summen habe ich selten zu tun. Damit haben wir nun bereits ein solides finanzielles Polster für 2017«, sagte sie. Und Susanne Fürstenau weiß schon genau, wozu das Geld gebraucht wird: »Im kommenden Jahr haben zwei unserer Traditionsveranstaltungen zehnjähriges Jubiläum, das große Kinderfest auf dem Templiner Marktplatz und die Weihnachtsfeier fü...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.