Toni Erdmann räumt ab

Europäischer Filmpreis

Die bereits beim Filmfest Cannes gefeierte, dann aber überraschend leer ausgegangen Tragikomödie »Toni Erdmann« von Maren Ade siegte am Samstagabend beim 29. Europäischen Filmpreis in Wrocław in allen Hautkategorien. Die Filmemacherin, die an diesem Montag ihren 40. Geburtstag feiert, konnte sich über die Trophäe für den besten Spielfilm freuen und nahm auch die Preise für die beste Regie und das beste Drehbuch entgegen. Ihre Hauptdarsteller Sandra Hüller und Peter Simonischek wurden als beste Schauspieler geehrt. Als letzter deutscher Beitrag war vor zehn Jahren Florian Henckel von Donnersmarcks Stasi-Drama »Das Leben der Anderen« beim europäisc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 317 Wörter (2164 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.